Home

Bäderbetrieb in Zeiten von Corona

Die Freibäder in Rheda und Wiedenbrück haben unter besonderen Hygienebedingungen beide geöffnet.

Kurz zusammengefasst sind dies die aktuell gültigen Corona-Hygienemaßnahmen:

  • Zeitgleich dürfen max. 90 Personen das Bad nutzen. Es werden nur 90 Armbänder ausgegeben und im Umlauf sein.
  • Der Aufenthalt ist auf 2 Stunden begrenzt.
  • Das Schwimmen wird im „Einbahn-Verkehr“ geregelt.
  • Duschen und WC dürfen max. von 2 Personen zeitgleich genutzt werden, um den Mindestabstand einhalten zu können.
  • In geschlossenen Räumen gibt es eine Tragepflicht von Mund- und Nasenschutz-Masken.
  • Liegewiese, Kinderplanschbecken und Sammelumkleiden bleiben geschlossen.
  • Sportliche Veranstaltungen u. Wettkämpfe sollen vorläufig nicht stattfinden.
  • Badebekleidung (Handtücher, Schwimmbrillen etc.) sind selbst mitzubringen und werden im Bad nicht ausgeliehen.

Zeitfenster jeweils 2-Stunden-Schichten:

Die Zeitfenster von montags bis samstags sind von 6 bis 8 Uhr, 8 bis 10 Uhr, 10 bis 12 Uhr,12 bis 14 Uhr,14 bis 16 Uhr,16 bis 18 Uhr und 18 bis 20 Uhr. An Sonn- und Feiertagen startet der Freibadbetrieb erst ab 8 Uhr.


Der Förderverein Freibad Wiedenbrück e.V. setzt sich für die Förderung des Erhalts und zur Steigerung der Attraktivität des Wiedenbrücker Freibades ein.

Wenn Sie uns hierbei unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Ideen, Ihr Feedback oder Ihren Beitritt in unseren Verein. Die Mitgliedschaft kostet 1€ im Monat und kann über dieses Beitrittsformular erklärt werden.